Aufgabe4:
Walk-Up + Memory-Mark

Richter: Glyn Coupar (GB)

Auf einer Wiese mit fast kniehohem Bewuchs ging es als Walk-Up frei bei Fuss etwa 25m auf den etwas seitlich stehenden Werfer zu. Auf Anweisung des Richters wurde der Hund abgesetzt und es fiel eine Markierung ohne Geräusch in etwa 20-25m Entfernung. Anschließend ging es ohne Hund mit dem Richter zurück zum ursprünglichen Startpunkt. Der Hund sollte nun zurückgerufen werden und nach Freigabe durch den Richter auf die Markierung geschickt werden.

Die Schwierigkeit lag erneut im hohen Bewuchs.

Video zur Aufgabe4


<- zurück vor ->

Petra Bröker / Oliver Wischmann | Kantor-Kaiser-Str. 6 | 49565 Bramsche | 0 54 61 - 6 26 36
Impressum
Kontakt