Aufgabe2:
Memory-Mark + beschossenes Blind
Richter: T. Dötsch


Zu Beginn der Aufgabe fiel mit sehr spät erkennbarer Flugbahn eine Markierung in etwa 25-30m Entfernung in Schilfbewuchs.

Anschließend trat im 180°-Winkel dazu ein zuvor verdeckt stehender Schütze hinter einem Busch hevor und beschoss einen später noch genauer definierten Bereich.

Zuerst wurde die Markierung gearbeitet, abschließend dann auf das zuvor beschossene Blind, welches sich im Bereich des markierten Holzpfahles befinden sollte, eingewiesen.

Dylan arbeitete seine Markierung im Schilf perfekt, brauchte dafür bei dem Blind allerdings etwas länger.
18 Punkte



<- zurück weiter ->

Petra Bröker / Oliver Wischmann | Kantor-Kaiser-Str. 6 | 49565 Bramsche | 0 54 61 - 6 26 36
Impressum
Kontakt