Dylan und ich haben zwei Tage im höheren Norden verbracht und sind beim Nord-Cup am Samstag im Einzel und Sonntag im Team an den Start gegangen.

Dabei hatten wir auf Gut Valenbrock bei fantastischem Arbeitswetter wieder unendlich viel Spaß, der nicht zuletzt in einer liebevollen Sonderleitung mit einem tollen Helferteam, gut gelaunten Richtern, die immer zu einem Spaß aufgelegt waren, interessanten Aufgaben und einer guten Stimmung unter den Teilnehmern begründet lag.

Vielen Dank dafür!!!

Trotz vorhandener Schwächen beim Markieren konnten wir am Samstag, dank einer perfekt gelösten Wasserarbeit, mit sehr guten 71/80 Pkt. den 1. Platz belegen. Ich bin sehr stolz auf meinen "kleinen" "Nichtschwimmer"!

Noch eine Steigerung in Sachen Spaß brachte dann unser Teamstartdebut mit meinem Teampartner Walter und seiner Labbihündin Gina. Offensichtlich hatte unsere gute Stimmung unsere Vierbeiner so sehr beflügelt, dass sie sich, bis auf kleinste Ausnahmen, mit einer extrem verlässlichen Arbeit dafür bedankten, die uns letztendlich vorzügliche 283/300 Punkte einbrachte und mit dem Sieg in der Teamwertung belohnt wurde.

Nachfolgend die Aufgabenbeschreibung von beiden Tagen.

 F1   Einzelmarkierung + unbesch. Blind 
 F2   Einzelmarkierung + unbesch. Blind 
 F3   Doppelmarkierung 
 F4   Einzelmarkierung + Half-Blind 

 T1   Wassermarkierung + 2 unbesch. Blinds 
 T2   Doppelmarkierung + unbesch. Blind 
 T3   Doppelmarkierung + besch. Blind 
 T4   Treiben + Suche 
 T5   2 besch. Blinds + Einweisen in Suche 

Petra Bröker / Oliver Wischmann | Kantor-Kaiser-Str. 6 | 49565 Bramsche | 0 54 61 - 6 26 36
Impressum
Kontakt