Tag2/Aufgabe7:
besch. Blind + Doppel-Mark (nicht gesetzt)
Richterin: A. Möller


Startpunkt war im Wald hinter einem großen quer zur späteren Laufrichtung liegenden Baumstamm, der den Hunden den Blick auf das, was nun folgen sollte, weitestgehend nahm.

Nachdem die Aufgabe erklärt war, fielen in zügiger Folge drei Schüsse und mit Schuss 2 und 3 eine kurze und eine lange Markierung in gerade Linie zueinander. Die kürzere der beiden fiel in knapp 50m Entfernung in eine Senke an den mit Altgras bewachsenen Randbereich eines kleinen Teiches. Die längere etwa 50m weiter an den, hinter dem Teich, wieder ansteigenden Hang.

Der erste Hund wurde zu Beginn auf ein zuvor beschriebenes Blind in 80-85m Entfernung geschickt. Danach wurden erst das kurze und abschließend das lange Mark geholt.

Bei dieser Aufgabe wurde das Einweisen auf das Blind vermutlich etwas großräumig und das missglückte Zocken beim langen Mark, was ein anschließendes Einweisen zur Folge hatte, raubten uns hier die Punkte.

53 Punkte



<- zurück weiter ->

Petra Bröker / Oliver Wischmann | Kantor-Kaiser-Str. 6 | 49565 Bramsche | 0 54 61 - 6 26 36
Impressum
Kontakt